Autor: admin

Konto eröffnen bei Quantum AI

1. Konto-Registrierung

Es ist schnell und einfach, ein Konto auf Quantum AI zu eröffnen. Sie müssen lediglich zu einem Benutzernamen, einer E-Mail-Adresse und einem Passwort gelangen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Zeitzone zu wählen und den „Referrer Code“ unten auszufüllen, um 10% Rabatt auf die Gebühren zu erhalten. Danach erhalten Sie eine E-Mail, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen und die Registrierung abzuschließen. Eröffnen Sie hier ein Konto und gelangen Sie mit dem Code „hbDrN2SQgS“ in den Genuss von 10% Rabatt auf die Handelsgebühren während 30 Tagen.

2. Verifizierung und Sicherheit

Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse verifiziert haben, können Sie sich in Ihr Konto bei Quantum AI einloggen. Sie können sofort mit dem Krypto-Handel beginnen, aber zuerst sollten Sie einige Sicherheitsmaßnahmen in den Kontoeinstellungen aktivieren. Wir empfehlen Ihnen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) unter „Sicherheit“ im Menü zu aktivieren, um Ihr Konto zu schützen.

3. Einzahlung von Geld

Um den Handel mit Kryptowährungen und digitalen Token zu beginnen, müssen Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen. Dies können Sie ganz einfach unter „Einzahlung“ im Navigationsmenü tun. Dort können Sie zwischen Euro, Dollar, Bitcoin und vielen anderen Kryptowährungen wählen. Wir empfehlen Ihnen, Bitcoin oder eine andere Kryptowährung zu überweisen, da dies kostenlos ist und sofort überwiesen wird. Außerdem müssen Sie Ihre Identität nicht verifizieren, was bei der Überweisung von USD oder EUR erforderlich ist. Wenn Sie Geld auf Ihrem Quantum AI-Konto haben, können Sie unserer Anleitung unten folgen, um den Handel mit Kryptowährungen zu beginnen.

Quantum AI Handelsleitfaden

Dies ist eine kurze Handelsanleitung, wie man eine Order auf der Plattform erstellt. Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten und erstellen Ihren ersten Kaufauftrag für Kryptowährungen. Folgen Sie unserer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen auf Quantum AI!

1. Konto erstellen

Oben haben wir gezeigt, wie man ein Konto auf Quantum AI registriert. Es ist einfach und dauert nur ein paar Sekunden. Sie müssen lediglich zu Ihrem Benutzernamen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort gelangen. Eröffnen Sie hier ein Konto und gelangen Sie mit dem Code „hbDrN2SQgS“ zu einem Rabatt von 10% auf die Handelsgebühren für 30 Tage.

2. Geld einzahlen

Sobald Sie ein Konto erstellt und sich eingeloggt haben, müssen Sie Geld einzahlen. Navigieren Sie zu „Einzahlung“ im Navigationsmenü und wählen Sie eine Währung aus. Wir empfehlen Ihnen, Bitcoin oder eine andere Kryptowährung zu verwenden, da dies einfacher, schneller und anonymer ist. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Überweisung von Kryptowährungen die Geldbörse „Exchange“ auswählen.

3. Überblick über die Plattform

Jetzt, wo Sie Geld in Ihrer Quantum AI-Brieftasche haben, können Sie mit dem Handel von Bitcoin und Kryptowährungen beginnen! Anfängern mag die Schnittstelle mit all den Informationen und Einstellungen kompliziert erscheinen. Hier ist ein kurzer Überblick über die Plattform und alle Informationen. In der oberen linken Ecke sehen Sie, welche Kryptowährung/Token angezeigt wird. Darunter befindet sich eine Liste, um zwischen den verschiedenen Währungen zu navigieren. Unten links sehen Sie Ihren Kontostand auf Ihren Wallets, „Exchange“, „Margin“ und „Funding“. Zwischen diesen Registerkarten befindet sich das „ORDER FORM“, mit dem Sie einen Kauf-/Verkaufsauftrag erstellen können.

Auf der rechten Seite finden Sie weitere Informationen über die ausgewählte Kryptowährung. Oben sehen wir das Preisdiagramm, das Sie mit verschiedenen Parametern, Indikatoren und Einstellungen anpassen können. Unterhalb des Charts sehen Sie die aktuellen Positionen, Aufträge, den Verlauf der Aufträge und das Auftragsbuch, die ständig aktualisiert werden. Anfängern, die sich für den Handel interessieren, empfehlen wir diesen Leitfaden zum Kryptowährungshandel.

PAYPAL ÖFFNET SICH FÜR ZAHLUNGEN IN KRYPTOWÄHRUNGEN

Der Zahlungsriese PayPal wird es Menschen ermöglichen, Waren und Dienstleistungen mit Kryptowährung zu bezahlen. Das bedeutet, dass beispielsweise die umstrittene Kryptowährung Bitcoin nun von über 26 Millionen Unternehmen weltweit als Zahlungsmittel verwendet werden kann.

Hier finden Sie weitere Informationen über dieses Thema: https://www.specficnz.org/bitcoin-kaufen-paypal/

Kryptowährungen wie Bitcoin werden von vielen Finanzinstituten weiterhin auf Distanz gehalten – hierzulande hat Nordea seinen Mitarbeitern sogar den Kauf von Kryptowährungen verboten und im Dezember wurde dieses Verbot vom Arbeitsgericht in einem von der schwedischen Finanzgewerkschaft angestrengten Verfahren bestätigt.

Doch in den USA öffnet einer der beliebtesten Zahlungsdienste der Welt nun die Tür für umstrittene Kryptowährungen weit auf. Mit dem Segen der Behörden.

Das Unternehmen PayPal hat vom New York State Department of Financial Services eine so genannte „Bitlicense“ erhalten, die laut einer Pressemitteilung „interessierte Institutionen ermutigen, fördern und dabei unterstützen soll, einen gut regulierten Zugang zum New Yorker Markt für virtuelle Währungen zu erhalten, der sowohl zeitgemäß ist als auch die New Yorker Verbraucher schützt“.

Zunächst werden PayPal-Kunden in den USA in der Lage sein, Bitcoin und drei andere ausgewählte Kryptowährungen zu kaufen und damit alles von Waren bis zu Flugreisen zu bezahlen.

Interesse durch Pandemie getrieben

PayPal wird weltweit von 350 Millionen Nutzern verwendet, um bei 26 Millionen angeschlossenen Online-Shops zu bezahlen. Der beliebte Dienst fungiert als Vermittler, der die Zahlungsdaten der Nutzer speichert, damit diese mit wenigen Klicks bei Dritten bezahlen können, die niemals Zugang zu den Kreditkartennummern oder anderen Zahlungsinformationen der Nutzer erhalten.

„Die Umstellung auf digitale Zahlungen und die Darstellung digitaler Vermögenswerte beschleunigt sich weiter, angetrieben durch die Covid-19-Pandemie und das wachsende Interesse an digitalen Währungen durch Zentralbanken und Verbraucher“, so PayPal.

Automatischer Umtausch

Eine Investition in Bitcoin ist mit einem hohen Risiko verbunden, da der Preis stark schwankt. Darüber hinaus ist der Kauf und Verkauf der umstrittenen Kryptowährung in der Regel mit relativ hohen Transaktionsgebühren verbunden.

Für einen begrenzten Zeitraum bis zum 31. Dezember 2020 wird PayPal jedoch keine Gebühren für den Kauf oder Verkauf der Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Etherium und Litecoin erheben.

Die Möglichkeit, in Online-Shops mit PayPal zu bezahlen, soll Anfang 2021 eingeführt werden, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. In der Praxis bedeutet dies, dass Kunden, die beispielsweise über PayPal für einen Kauf mit Bitcoin bezahlen, den Betrag umrechnen lassen, so dass der Online-Shop in Euro, Dollar oder einer anderen Zentralbankwährung bezahlt wird, je nachdem, wo er tätig ist.

„Kryptowährungen werden einfach zu einer weiteren Finanzierungsquelle innerhalb der digitalen PayPal-Brieftasche, was den Nutzen für Inhaber von Kryptowährungen erhöht“, schreibt PayPal.

Der Preis von Bitcoin steigt

Der Preis des Bitcoins ist seit Jahresbeginn stark gestiegen, und die Nachricht, dass es künftig möglich sein wird, mit der Kryptowährung bei PayPal zu bezahlen, ließ den Preis für einen Bitcoin laut US-Medien um weitere 8 Prozent auf 13.200 US-Dollar ansteigen. Dies ist jedoch immer noch weit entfernt von dem Niveau Ende 2017, als bitcoin bei 20.000 $ gehandelt wurde und der Preis danach stark einbrach.

PayPal war auch an den Plänen von Facebook beteiligt, eine Kryptowährung namens Libra auf den Markt zu bringen, die – wie Bitcoin – die so genannte Blockchain-Technologie zur Verfolgung von Transaktionen nutzen wird. Doch im Gegensatz zu bitcoin, dessen Wert, wie erwähnt, mit dem Wind schwankt, soll libra ein so genannter „stablecoin“ sein, dessen Wert an eine oder mehrere internationale Referenzwährungen wie den US-Dollar gebunden ist.

Auf Druck von Behörden in aller Welt zogen sich PayPal und mehrere andere Partner wie Visa und Mastercard jedoch aus dem Projekt zurück, dessen Start Facebook auf unbestimmte Zeit verschoben hat.

Können Sie Ihre E-Mail-Adresse behalten, wenn Sie den Internetanbieter wechseln?

Wenn Sie sich für einen Breitbandanschluss entscheiden, erhalten Sie bei den meisten Internetanbietern eine kostenlose E-Mail-Adresse.

Wenn Sie die kostenlose E-Mail-Adresse nutzen, könnten Sie jedoch an ein nicht wettbewerbsfähiges Angebot gebunden sein, das langsame Geschwindigkeiten und einen unbefriedigenden Service bietet. Denn wenn Sie sich für einen Wechsel des Breitbandanbieters entscheiden, besteht die Gefahr, dass Sie Ihr E-Mail-Konto verlieren.

Wechsel des Internetanbieters: müssen Sie für die Beibehaltung Ihrer E-Mail-Adresse bezahlen?

Einige Internetanbieter, wie z. B. die Post oder Virgin, löschen Ihr E-Mail-Konto vollständig, wenn Sie den Internetanbieter wechseln, während Sie es bei anderen Anbietern behalten können – sofern Sie bereit sind, dafür zu bezahlen.

Und diese Gebühren sind nicht billig – im Juni 2016 hat BT die monatlichen Gebühren für ehemalige Breitbandkunden, die ihre E-Mail-Adresse, den Zugriff auf ihren Posteingang und ihre Kontakte behalten, nachdem sie das Unternehmen verlassen haben, mehr als verdreifacht.

Während der Service für Breitbandkunden kostenlos ist, hat der Telekommunikationsriese die Kosten für Premium Mail für Kunden anderer Anbieter von 1,60 £ auf 5 £ pro Monat erhöht. Die einzige Möglichkeit, diese Gebühren zu vermeiden, besteht darin, wieder zu dem Breitbandanbieter zu wechseln. Allerdings hat das Unternehmen angeboten, bis zu 300 Pfund an Ausstiegsgebühren zu zahlen, wenn Ihr derzeitiger Internetanbieter Ihnen für die Kündigung Ihres Vertrags Gebühren berechnet.

Holen Sie sich eine kostenlose E-Mail-Adresse, die am Ende nichts kostet

Um zu vermeiden, dass Sie Ihren Internetanbieter für die nächsten zehn Jahre oder länger nicht mehr wechseln können, ist es aus finanzieller Sicht sinnvoll, sich für ein E-Mail-Konto zu entscheiden, das Ihnen jahrelang erhalten bleibt – und Sie keinen Cent kostet.

Und so geht’s.

Wechseln Sie Ihre E-Mail-Adresse von Ihrem derzeitigen Internet-Anbieter

Wenn Sie bereits eine E-Mail-Adresse bei Ihrem Internet-Provider haben, brauchen Sie sich nicht zu grämen – Sie können zu einem Gmail- oder Outlook-Konto wechseln, ohne alte Nachrichten oder Kontaktdaten zu verlieren.

Dazu müssen Sie lediglich Ihr altes Konto auf ein neues migrieren.

Wenn Sie sich für Google Mail entschieden haben, können Sie dank der Funktion Mail Fetcher ganz einfach umsteigen. Diese Funktion importiert alle Ihre alten Nachrichten und fügt dann neue Nachrichten hinzu, die an Ihr anderes Konto gesendet wurden.

Öffnen Sie dazu Google Mail, klicken Sie auf das Zahnradsymbol auf der rechten Seite und wählen Sie dann Einstellungen. Klicken Sie auf den Link Konten und dann auf „Eigenes POP3-E-Mail-Konto hinzufügen“, geben Sie Ihre alte E-Mail-Adresse ein und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Als Nächstes müssen Sie ein System einrichten, mit dem alles, was an Ihr altes E-Mail-Konto gesendet wird, an Ihr neues weitergeleitet wird. Dies müssen Sie über Ihr altes E-Mail-Konto tun.

Melden Sie sich z. B. bei BT Connect auf BT.com an, klicken Sie auf Dienste verwalten > E-Mail-Übersicht, markieren Sie Ihre E-Mail-Adresse im Feld, klicken Sie auf E-Mail-Weiterleitung > Bearbeiten, geben Sie Ihre Google Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Speichern > OK.

Vergessen Sie nicht, Ihre Freunde und Familie über Ihre neue Adresse zu informieren.

Erstellen Sie dann einen Auto-Responder für Ihre alte E-Mail-Adresse, um diejenigen zu benachrichtigen, die Ihnen neue Nachrichten schicken.

Rufen Sie einfach Ihr altes E-Mail-Konto auf, erstellen Sie einen Auto-Responder (je nach Dienst auch als Urlaubs-Responder oder Abwesenheitsnachricht bezeichnet) und verfassen Sie eine Nachricht, die die Empfänger über Ihre neue Adresse informiert.

Denken Sie daran, dass Sie dies unbedingt tun sollten, bevor Sie Ihren Breitbandvertrag kündigen; einige Dienste senden möglicherweise eine Bestätigung an Ihre alte E-Mail-Adresse, so dass diese noch aktiv sein muss.

 

So verbinden Sie einen Xbox 360-Controller mit Ihrem Android-Gerät

Es gibt zwar viele Spiele, die die Vorteile des Touchscreens eines Smartphones nutzen, aber es gibt bestimmte Spielgenres, die sich mit einem physischen Controller einfach besser spielen lassen. Dazu gehören Kampfspiele, Rennspiele und auch RPGs, um nur einige zu nennen. Wenn du zufällig irgendwo einen Xbox 360-Controller herumliegen hast, erfährst du hier, wie du ihn an dein Android-Gerät anschließen kannst, um ihn als physischen Controller zu verwenden.

Wie man einen Xbox 360-Controller an Android anschließt

Microsoft bietet den Xbox 360-Controller entweder als kabelgebundene oder als kabellose Version an. Je nachdem, welches Modell Sie haben, sind die Verbindungsmethoden mit Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet unterschiedlich.

Kabelgebundener Xbox 360-Controller

Wenn Sie die kabelgebundene Version des Xbox 360 Controllers besitzen, müssen Sie ein OTG-Kabel kaufen. Dieses verfügt über einen USB-A-Anschluss an einem Ende und einen Micro-USB/USB-C-Anschluss am anderen Ende. Wenn dein Handy einen USB-C-Anschluss hat, brauchst du ein USB-C-auf-USB-A-Kabel, aber wenn dein Handy noch einen Micro-USB-Anschluss hat, brauchst du ein Micro-USB-auf-USB-A-Kabel.

Syntech USB-C-auf-USB-Adapter
UGREEN Micro-USB auf USB
Jetzt, wo Sie ein Kabel haben:
Schließe den Micro-USB/USB-C-Stecker an dein Smartphone an.
Schließen Sie das Kabel Ihrer Xbox 360 an den USB-Anschluss des Kabels an.
Die Lichter am Controller sollten sich einschalten und du kannst loslegen.
Kabelloser Xbox 360-Controller
Im Gegensatz zu den neueren Xbox One-Controllern, die auf Bluetooth basieren, verwendet die drahtlose Version des Xbox 360-Controllers eine eigene drahtlose Verbindung. Das bedeutet, dass es nicht ganz so einfach ist, ihn mit Ihrem Android-Handy oder -Tablet zu koppeln. Sie müssen ein OTG-Kabel, wie die oben aufgelisteten, zusammen mit einem drahtlosen Empfänger kaufen.

Kabelloser Xbox 360 Controller

Allgemeiner drahtloser PC-USB-Gaming-Empfänger
Sobald du dir einen drahtlosen Empfänger zugelegt hast:
Schließen Sie den Micro-USB/USB-C-Anschluss an Ihr Smartphone an.
Schließen Sie den drahtlosen Empfänger an den USB-A-Anschluss des Kabels an.
Schalten Sie Ihren Xbox 360 Controller ein
Halten Sie die Xbox-Taste am Controller gedrückt.
Drücken Sie die kleine Taste am drahtlosen Empfänger
Halten Sie die Sync-Taste am Controller gedrückt.
Die Lichter sollten anfangen zu blinken und die Lichter um den Xbox-Controller herum sollten anfangen, sich zu drehen
Sobald es aufhört, sich zu drehen und wieder blinkt, sollte Ihr Xbox 360-Controller verbunden sein.
Für diejenigen, die eine Xbox One oder PS4 besitzen, gibt es hier auch eine Anleitung, wie ihr eure Controller mit eurem Android-Smartphone oder -Tablet verbinden könnt:

Kompatibilität mit Spielen
Leider ist dies ein Punkt, bei dem es Unterschiede geben kann. Einige Spiele unterstützen den Xbox 360-Controller von Anfang an ohne Probleme, aber es kann sein, dass Sie bei einigen Spielen von der Touchscreen-Eingabe zur Controller-Eingabe wechseln müssen, was Sie in den Einstellungen finden können.

Da die meisten Spiele keine Möglichkeit zur Tastenbelegung bieten, müssen Sie sich mit der Standardtastenbelegung begnügen. Es kann also sein, dass Sie einige Zeit brauchen, um sich an die neue Steuerung zu gewöhnen, und das kann von Spiel zu Spiel unterschiedlich sein.

eToro Account Types

There are retail accounts for people without professional financial knowledge, like (most likely) you and me. This type of account limits the trading you can do, i.e. the leverage you can access is lower (and the risk is therefore lower, but not eliminated).

Professional account application form

Professional account application form

On the other hand, if you are a financial professional, you can request a professional account to be activated. This basically increases the leverage with which you can trade. In order to open a professional account you will need to complete a form and prove that you regularly trade CFDs or leveraged products with large investment amounts (e.g. more than $10,000 each).

The eToro Club
You may have noticed that in your eToro account, under your username once you log in you will see a ‚Bronze‘ icon. This is your level in the eToro Club, it’s nothing more than a loyalty program – the more money you invest with eToro the more valuable you are as a customer and the more benefits you get.

eToro Club Benefits

eToro Club Benefits

The amount of capital you have in eToro will determine your level. For example, you’ll need to have $5,000 to become Silver, $10,000 to become Gold and so on until you need to have over $250,000 in balance to become Diamond.

For example, if you invest more than $50,000 with eToro you will belong to ‚Platinum+‘, and among other advantages they offer you a subscription to the Financial Times, invitations to events (I don’t know which ones). Personally, eToro Club is not what I find most appealing about eToro.

Copy People and CopyPortfolios features
eToro stands out as a social trading platform, this means that there is a community of traders that you can interact with and follow (if you want to).

There are two types of innovations with eToro:

People
With this feature eToro lets you see what other eToro users are investing in (their profiles are public) and you can copy their trades.

This is a system where you don’t have to replicate the trades that the trader of your choice makes manually, but eToro will automatically copy everything that trader does with the money you choose to invest.

But why would they let you copy their trades?

Well, eToro remunerates users who ‚copy‘ their investment strategy with the Popular Investor programme. They can earn up to 2% of assets under management.

Please note that you will have to invest at least $200 US to use the People feature and no more than $2,000,000 US. It is also not possible to copy more than 100 traders at a time.

Copy other traders with eToro, filters

eToro’s Copy People feature

On the other hand, the People feature allows you to filter users to specify what you’re looking for in the traders you’re researching. For example, you can choose to filter users by the type of product they trade (e.g. forex, stocks, CFDs, etc.), their origin (where they’re from), the minimum profit they’ve made and the length of time they’ve been in profit (e.g. 1 month to 2 years).

In addition eToro also tells you how many users have copied a certain trader, so you can see which traders are most successful among other eToro users. eToro assigns a risk value to each trader that you can copy, I’m not really sure how they calculate it, but I’d say it seems representative.

BitIQ Experience (2022) – Reviews, Seriousness

Broker comparison – who is the best? In this article we present BitIQ

BitIQ is one of the largest online brokers for international trading in stocks, ETFs, futures, CFDs, options, commodities and currencies/forex and is one of the leading securities firms. In this article we will take a closer look at BitIQ and show the many opportunities that traders, investors and investors can find with this pioneer of electronic stock exchange trading.

The history of BitIQ

The forerunner of BitIQ was Timber Hill, an American stock broker founded by Thomas Peterffy in 1977.

Timber Hill was the first broker to use handheld computers on the trading floor of the American Stock Exchange. Timber Hill’s business grew very quickly and expanded to other exchanges as well as futures and options trading.

In 1990, Timber Hill Deutschland GmbH was founded, focusing on fully electronic trading on the German Futures Exchange (DTB), which later became Eurex.

Starting in 1993, BitIQ Inc. and Timber Hill jointly developed a Trader Workstation (TWS).

In 1997, Timber Hill trades almost 5% (15,000 transactions) of the daily volume of listed equity derivatives worldwide.

In 2000, an average of more than six per cent of the daily global volume of exchange-traded equity options and equity futures is traded on Timber Hill/BitIQ’s network. One year later, in 2001, the company name was changed from The Timber Hill Group LLC to BitIQ Group LLC.

In 2003, the BitIQ Group companies execute approximately 12% of all listed equity and index options transactions worldwide.

In 2009, BitIQ receives the ranking as the No. 1 cheapest broker for the fifth time in a row. This year also sees the launch of the trading app „iTWS“ for the iPhone.

In 2010, TAG statistics show that BitIQ continues to achieve price improvements above the industry average in US equities and options. The TAG statistics are an independent analysis conducted by IHS Markit, which looked in detail at all market transactions of 100 stocks or more during the period from January to June.

In 2011, BitIQ became the largest US online broker based on the average number of revenue-generating trades per day (Daily Average Revenue Trades).

The introduction of the TWS Mosaic interface, which is part of the Trader Workstation, takes place in 2012.

In 2017, BitIQ was named best online broker in Barron’s annual ranking for the fifth time in a row.

BitIQ now employs more than 1,400 people worldwide, processes more than 1,000,000 transactions daily and has equity capital of USD 5 billion.

The extremely conservative business policy ensured, among other things, that BitIQ was not directly hit by the financial crisis. This is because risky commitments in subprime loans and CDOs were consistently avoided.

The company has been consistently profitable for years, even during the financial crisis.

Qu’est-ce que Crypto Engine ?

Test de l’expérience Crypto Engine

Le logiciel de Crypto Engine met à ta disposition des informations qui te permettent de progresser financièrement. Tu reçois des conseils sur la direction que va prendre le marché et tu peux adapter ta stratégie de trading en conséquence. Grâce à des technologies de pointe et à un algorithme de trading avancé, tu peux te constituer un revenu rentable en investissant peu de temps et d’efforts.
Avec Crypto Engine, tu peux mieux évaluer le marché des cryptos et prendre des décisions plus judicieuses. Tu augmentes tes chances de succès sur le marché et tu as la possibilité de générer directement des bénéfices. Pour que tu puisses toi aussi utiliser le robot de trading, tu trouveras ci-dessous toutes les informations sur le fonctionnement et les avantages que te procure Crypto Engine.

### Logo ###

Qu’est-ce que Crypto Engine ?
Crypto Engine te propose un logiciel spécial qui peut augmenter ton succès sur le marché des cryptos. Le logiciel de trading collecte des données et analyse la situation actuelle du marché. À partir de ces observations, le robot de trading fait des prévisions sur l’évolution future des cours. Le programme peut ainsi te fournir des prévisions précises sur lesquelles tu peux baser ta stratégie de trading. Toutes les données collectées et traitées par Crypto Engine proviennent d’Internet, des actualités mondiales, des marchés étrangers et de l’indice financier.
Une fois que le robot de trading a collecté toutes les données pertinentes, une équipe d’experts de courtiers professionnels entre en jeu. Ils interprètent les données du logiciel et les évaluent en fonction de la crédibilité des informations. Si tu considères que les signaux de trading sont judicieux et rentables, le robot de trading autorise le trading pour toi. Le programme de Crypto Engine est conçu de telle sorte qu’il agit toujours dans un but lucratif et essaie de te générer le plus de revenus possible.

Caractéristiques et fonctionnement

### Chiffres clés ###

Qui se cache derrière Crypto Engine ?
Le fondateur de Crypto Engine est John Meyers, un trader expérimenté actif dans le domaine de la finance et du crypto-trading. De plus, la plateforme est entourée d’un vaste réseau de courtiers sérieux et réglementés. Ceux-ci analysent les données collectées par l’algorithme de trading avancé. En tant qu’utilisateur de Crypto Engine, tu bénéficies d’un avantage considérable par rapport aux autres traders et tu peux augmenter tes chances de succès sur le marché.

### 3 étapes ###

Avis sur Crypto Engine
Beaucoup de gens ne font pas confiance à un programme qui permet un trading automatique. Pourtant, de nombreux utilisateurs ont fait l’expérience que le crypto-bot leur simplifie la vie à bien des égards. Ainsi, il génère en parallèle et de manière totalement automatique un revenu rentable. Le trader ne doit investir que peu de temps et presque pas de travail et peut ainsi se concentrer sur sa famille, ses amis et ses hobbies.

Avantages et inconvénients de Crypto Engine
Crypto Engine met à ta disposition une multitude de fonctions que tu peux personnaliser à ta guise. De plus, tu as la possibilité d’augmenter tes chances de succès sur le marché, car l’algorithme te fournit des signaux de trading de haute qualité. Ceux-ci sont basés sur une analyse avancée des données effectuée par l’algorithme de trading. Il rassemble pour cela une énorme quantité de données provenant d’un pool illimité de ressources financières et de médias en ligne. Une équipe d’experts de courtiers professionnels se charge ensuite d’évaluer ces données et de vérifier leur valeur. Ils s’assurent ainsi qu’en tant qu’utilisateur, tu ne reçoives que des signaux de trading fiables et sûrs, qui te permettent de progresser financièrement.
Outre ces avantages, le seul inconvénient de Crypto Engine est que l’équipe exacte derrière la plateforme n’est pas connue. Toutefois, cela n’a aucune influence sur le fonctionnement et la fiabilité du logiciel.

Conclusion
Lors de notre test, nous n’avons trouvé aucune raison de remettre en question la légitimité du robot de trading. Il a été créé pour offrir aux traders une chance équitable sur le marché et pour permettre aux traders inexpérimentés de réaliser des bénéfices rentables. Si tu souhaites te lancer dans le trading de crypto-monnaies et que tu ne connais pas encore Crypto Engine, tu devrais absolument essayer le logiciel.

Comment Crypto Engine se comporte-t-il par rapport aux autres bots ?
Avec Crypto Engine, tu pourras certainement générer des bénéfices. Certes, le logiciel fonctionne un peu différemment des bots habituels, mais il s’en sort nettement mieux que ses concurrents. Nous pouvons donc te recommander Crypto Engine sans réserve.

L’FTX di Sam Bankman-Fried acquisterà i diritti di denominazione nell’arena dei Miami Heat

Acquistati l’ultima volta per $ 2 milioni all’anno, i diritti di denominazione segneranno una criptovaluta per la prima volta tra i principali campionati sportivi americani

Secondo un rapporto di ieri del Miami Herald, l’exchange di criptovalute FTX si sta preparando a finalizzare un accordo per sponsorizzare la casa della squadra della National Basketball Association, i Miami Heat, una mossa che garantirà allo scambio i diritti di denominazione esclusivi per l’arena 19.600

„La contea di Miami-Dade si sta avvicinando alla firma di una società di criptovaluta per sostituire American Airlines come sponsor dei diritti di denominazione dell’arena del centro di Miami Heat, secondo diverse fonti – un accordo che fornirebbe alla NBA la sua prima sede legata a bitcoin e altro valute elettroniche „, si legge nel rapporto.

L’Herald ha anche osservato che „Internet breadcrumb“ indica che FTX si sta preparando per il trasferimento, con la registrazione del dominio Internet „ftxarena.com“, nonché l’acquisto di social media di FTXarena.

I rapporti del 2019 indicano che la contea era alla ricerca di un nuovo sponsor e sperava di rinominare l’arena entro il 2020. American Airlines in precedenza pagava 2 milioni di dollari all’anno per sponsorizzare l’arena.

La mossa sembra far parte di una strategia più ampia volta a rendere popolari le criptovalute e il DeFi dalle attività e dagli investimenti di SBF

In questo caso, la mossa per acquisire i diritti di denominazione di un’arena popolare potrebbe essere il prodotto del co-fondatore di Blockfolio Edward Moncada. Nella serie Top 100 di Cointelegraph , il profilo di Moncada (è arrivato al numero 17) ha preso nota del suo interesse per il modo in cui le criptovalute si intersecano con vari elementi della cultura popolare, inclusi gli sport:

„Ora che è parte integrante del marketing in FTX e data la passione di Moncada per il branding e la comunicazione di massa, Cointelegraph non sarebbe sorpreso di vedere importanti iniziative per portare la consapevolezza sia di FTX che di Blockfolio a un pubblico molto più ampio e non cripto-nativo. Moncada ha commentato ampiamente le sinergie demografiche tra sport, musica e criptovalute in alcune occasioni, e Cointelegraph presterà attenzione per vedere se c’è ulteriore sensibilizzazione in questi settori „.

Bitcoin unter $50k: Hier ist die beste Option für Trader im Moment

Die letzten 48 Stunden waren extrem chaotisch für Bitcoin. Nachdem sie am 21. Februar auf ein Hoch von $58.354 geklettert war, fiel die größte Kryptowährung der Welt, um bei $47.400 auf den Preischarts zu handeln.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde Bitcoin mit weniger als $47.000 bewertet, wobei die Marktkapitalisierung auch unter die $1 Billion-Marke fiel, nachdem sie ihr unmittelbares Unterstützungsniveau durchbrochen hatte.

Exchanges erleben die größten Bitcoin-Zuflüsse seit März 2020

Eine der bullischen Erzählungen, die Bitcoin in den letzten Monaten unterstützt haben, war das Ausmaß der Bitcoin-Abflüsse, die von mehreren Börsen registriert wurden. Das betreffende Narrativ drehte sich größtenteils um Nutzer, die Bitcoin von der Börse nahmen, was auf eine steigende HODLing-Stimmung im Markt hindeutet.

Der Preisverfall von Bitcoin hat jedoch eine signifikante Veränderung in dieser Hinsicht hervorgerufen, insbesondere da die Bitcoin-Börsenzuflüsse den größten Anstieg seit März 2020 verzeichneten. Ergo kann spekuliert werden, dass einige Kleinanleger während des besagten Preissturzes möglicherweise Gewinne einkassiert haben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt trat während des Kurssturzes in den Vordergrund. Als Bitcoin Mitte Januar auf 29.000 $ fiel, war dies kein pessimistischer Ausruf, sondern die allgemeine Marktgemeinde rief „Buy the dip“.

Jetzt, laut Santiment, sind die „Buy the dip“-Rufe in den letzten Stunden extrem niedrig gewesen, was darauf hindeutet, dass die negative soziale Stimmung in letzter Zeit Bitcoin umhüllt hat.

Im Moment ist es schwierig, den Bodenpreis zu bewerten. Laut Ki-Young Ju, dem CEO von CryptoQuant, kann der Bodenpreis so niedrig wie $44.000 sein, aber möglicherweise nicht niedriger. Young Ju behauptete, dass Coinbase-Wale in den letzten Monaten Bitcoin im Bereich von $44-$48k angehäuft haben, wobei der Aufschlag in den letzten 24 Stunden massiv schwankte.

In der Tat berichtete ein anderer Analyst, dass die Coinbase-Prämie zum Zeitpunkt der Drucklegung nahezu neutral ist, so dass eine positive Short-Umkehr bevorstehen könnte, nachdem eine stetige Prämie über Null gesehen wird.

Gibt es einen Grund für Panik auf dem Markt?

Lassen Sie uns den gesamten Bullenlauf in den Kontext setzen. Wenn man bedenkt, dass die aktuelle Rallye Anfang Dezember (also am 12. Dezember) begann, lag BTC bei Redaktionsschluss um 168,97 % im Plus. Der jüngste Kurseinbruch ist eine Korrektur von 18,65 %, was nach einem Zeitraum von 73 Tagen relativ gering ist.

Hier ist es auch wichtig zu beachten, dass Bitcoin auch im Januar eine Abwärtsbewegung erlebt hat, so dass die Wahrscheinlichkeit eines massiven Rückgangs immer noch minimal ist.

Abgesehen davon müssen die aktuellen Preisniveaus von Bitcoin beobachtet werden. Um das oben erwähnte bärische Set-up umzukehren, sollte sich Bitcoin in den nächsten 24-48 Stunden über $54.000 konsolidieren oder eine Position über $47.400 halten.

Leider könnte ein Rückgang unter $44.000 tatsächlich eine längere Abwärtsphase bestätigen. Trotzdem ist es noch nicht an der Zeit, den Panik-Knopf zu drücken, noch nicht.

El gigante de los seguros de EE.UU., de 169 años de edad, invierte 100 millones de dólares en Bitcoin

El jueves (10 de diciembre), Massachusetts Mutual Life Insurance Company („MassMutual“) anunció que había hecho una inversión de 100 millones de dólares en Bitcoin y compró una participación minoritaria en New York Digital Investment Group LLC (NYDIG).

Sus activos bajo gestión (AUM) ascendían a 567.000 millones de dólares

MassMutual es una mutua de seguros (lo que significa que es propiedad de los asegurados) fundada el 15 de mayo de 1851. Por lo tanto, se centra en los „intereses a largo plazo“ de sus miembros y de los propietarios de las pólizas participantes. Tiene su sede en Springfield, Massachusetts, y emplea a alrededor de 10.614 personas en todo el mundo (con aproximadamente 7.000 de ellos en los EE.UU.). Al 3 de diciembre de 2019, sus activos bajo gestión (AUM) ascendían a 567.000 millones de dólares.

Según el comunicado de prensa de MassMutual, compró 100 millones de dólares en Bitcoin „para su cuenta de inversión general en una transacción facilitada por el NYDIG“. Estos bitcoins „se mantienen en la plataforma de custodia segura, auditada y asegurada del NYDIG“.

Es interesante que NYDIG sea la compañía que ayudó a MassMutual porque es la subsidiaria de activos digitales de Stone Ridge Holdings Group LP (un gestor de activos alternativos de 10.000 millones de dólares), que anunció el 13 de octubre que había comprado más de 10.000 BTC (actualmente, con un valor de más de 100 millones de dólares) „como parte de su estrategia de reserva de tesorería“.

Robert Gutmann, co-fundador y CEO de NYDIG, dijo lo siguiente:

„La inversión estratégica de capital de MassMutual subraya el papel de NYDIG como proveedor líder de soluciones Bitcoin para instituciones, bancos y clientes privados. También acelera nuestro segmento de negocio de marca blanca, que proporciona implementaciones a medida de nuestras capacidades centrales de custodia, ejecución, financiación y ALD/KYC a un grupo de grandes instituciones financieras en rápida expansión…

„Estamos orgullosos de este increíble momento en la historia de Bitcoin y de la industria de los seguros. Esto refleja la expansión de Bitcoin a las cuentas de inversión general de las compañías de seguros, así como la capacidad única de NYDIG para satisfacer las complejas necesidades de los inversores institucionales más exigentes“.

Tim Corbett, Director de Inversiones de MassMutual dijo:

„Creemos que tener una participación en NYDIG así como una posición de Bitcoin en nuestra cuenta de inversión general nos ayudará a ofrecer valor a largo plazo a nuestros asegurados“. Esperamos seguir explorando nuevas formas de trabajar con NYDIG, de acuerdo con nuestro continuo enfoque en la innovación y la diversificación“.

Alexander Leishman y CEO de la empresa de corretaje de criptografía River Financial

Alexander Leishman, cofundador, CTO, y CEO de la empresa de corretaje de criptografía River Financial, explicó ayer en un hilo de Twitter por qué esto es „una noticia masiva para Bitcoin“.

Continuó diciendo:

  • „Los fondos de la cuenta general de una compañía de seguros suelen invertirse de forma muy conservadora, ya que estos fondos se utilizan para pagar las reclamaciones de los asegurados“.
  • „Al invertir en Bitcoin, MassMutual ha señalado efectivamente que Bitcoin se considera seguro y lo suficientemente líquido para que las instituciones más grandes y conservadoras del mundo hagan una asignación“.
  • Si tuviera que adivinar, la dirección de MassMutual probablemente se dio cuenta de que como los rendimientos tienden a cero, es muy arriesgado NO poseer ningún Bitcoin.

Ross Stevens, el fundador y presidente ejecutivo de NYDIG, dijo al Wall Street Journal que otras compañías de seguros también habían comprado BTC para sus cuentas generales con la ayuda de su empresa, explicando que los tipos de interés casi nulos y un dólar estadounidense más débil estaban haciendo de Bitcoin un activo atractivo.

Hoy temprano, Tyler Winklevoss, cofundador y CEO de crypto exchange Gemini, dijo a „Squawk Box Asia“ de CNBC durante el Festival FinTech de Singapur que este encierro de Bitcoin es diferente porque, a diferencia de 2017, el encierro actual de Bitcoin no está impulsado principalmente por inversores minoristas, sino por inversores institucionales:

„Estos son los inversores más sofisticados, la gente más inteligente de la sala, comprando el Bitcoin tranquilamente. No es una cosa de FOMO, así que es muy diferente a 2017. Este elenco de personajes, estas compañías, estos inversores no estaban en bitcoin en ese entonces.“